Endlich ein Thema ;-)

Als ich Anfang Jahr das Politblog im Zusammenhang mit meiner Teilnahme am Wahlkampf für den Gemeinderat in Winterthur eingerichtet habe, habe ich es beim Standardtemplate von WordPress belassen. Das war OK und die Inhalte waren mir damals wichtiger als das Design.

Das hat sich nicht gross geändert. Auch nach dem Update der Blogsoftware vor einigen Tagen habe ich es bei der vorgegebenen Schablone belassen. Die neue Version bietet nun aber einige neue Möglichkeiten um das Design etwas zu personalisieren. Geändert habe ich aber nur drei Dinge: Das Hintergrundbild, das Bild im Kopf und die Standardschrift (ich stehe nicht so auf Serifen).

Das Hintergrundbild ist ein schönes Foto unseres Planeten von der Nasa. Philosophen erkennen darin den Kosmopoliten in mir, Mystiker mein ganzheitliches Weltbild, Kapitalisten die Globalisierung und Geeks eine Chance um Buzzword-Bingo zu spielen. Aber vielleicht finde ich auch einfach den Weltraum faszinierend.

Das Bild im Kopf ist ein Ausschnitt aus einem Foto einer Lockheed SR-71 „Blackbird“, einem US-amerikanischen Spionageflugzeug aus 1960er Jahren. Damals schien das Erdöl noch schier unerschöpflich und konnte auch problemlos für leckende Treibstofftanks verschwendet werden. ;-) Dieser Flieger an der Grenze zum Raumschiff stellt den Link zu meinem Jugendhobby, Modellflugzeuge zu basteln, her. Der Ausschnitt wurde so gewählt, das die Berge, sinnbildlich für die Schweiz, den Blick auf sich ziehen.

Als Schrift habe ich meinen Liebling OCR-A gewählt. Als Maschinenlesbare Schrift ist sie auch für Menschen leicht zu lesen. Ausserdem ist sie geradezu zu einem archetypischen Symbol für Maschinen und Computer geworden und wurde daher auch in vielen Filmen, wie z.B. in der Matrix-Reihe verwendet.